DRK Erste Hilfe

DRK Erste Hilfe

DRK Erste Hilfe – Lernen Sie lebensrettende Maßnahmen. Es ist wichtig, dass wir bereit sind, anderen in Notlagen zu helfen. Dies kann zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Schule oder in der Freizeit sein. Wenn wir selbst schon einmal die Hilfe anderer benötigt haben, sollte es selbstverständlich sein, auch anderen in Not zu helfen.

Das Deutsche Rote Kreuz bietet Erste Hilfe Kurse an, für die keine Vorkenntnisse erforderlich sind. Diese Kurse werden angeboten, um möglichst viele Menschen in die Lage zu versetzen, in Notfällen Erste Hilfe leisten zu können. Erste Hilfe ist in vielen Bereichen unerlässlich und das DRK möchte daher möglichst viele Menschen darin ausbilden.

Im Erste Hilfe Kurs des Deutschen Roten Kreuzes werden verschiedene Themen behandelt, um Ersthelfer bei Unfällen und Notfällen zu unterstützen. Dazu gehören: Eigenschutz und Absicherung von Unfällen, Hilfe bei Unfällen, Wundversorgung, Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen, Verbrennungen, Hitze- und Kälteschäden, Verätzungen, Vergiftungen und lebensrettende Sofortmaßnahmen wie die stabile Seitenlage und Wiederbelebung. Die Teilnehmer haben auch die Möglichkeit, ihre neuen Kenntnisse in zahlreichen praktischen Übungen zu vertiefen. Keine Vorkenntnisse sind erforderlich, um am Erste Hilfe Kurs teilzunehmen, da das DRK möglichst viele Menschen zu Ersthelfern ausbilden möchte, die in vielen Bereichen und Notfällen unerlässlich sind.

Rotkreuzkurs DRK Erste Hilfe am Kind

Der Erste Hilfe Kurs am Kind des Deutschen Roten Kreuzes richtet sich an Eltern, Großeltern, Erzieher und andere Personen, die regelmäßig mit Kindern zu tun haben. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, wie man bei Notfällen mit Kindern richtig handelt. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Während des Kurses werden die Teilnehmer in der Behandlung von blutenden Wunden bei Kindern und in lebensrettenden Sofortmaßnahmen bei Atemproblemen und Herz-Kreislauf-Störungen geschult.

Der Rotkreuzkurs Erste Hilfe am Kind richtet sich an Eltern, Großeltern, Erzieher und alle anderen, die mit Kindern zu tun haben. Im Kurs werden die Teilnehmer in der Durchführung von Maßnahmen bei Notfällen bei Kindern geschult, wie die Versorgung von bedrohlichen Blutungen und die lebensrettenden Sofortmaßnahmen bei Atemstörungen und Störungen des Herz-Kreislauf-Systems. Zentrale Themen des Kurses sind auch die Behandlung von Knochenbrüchen, Schock, die Kontrolle von Vitalfunktionen, die stabile Seitenlage, Beatmung und Herz-Lungen-Wiederbelebung sowie die Vergiftungen und Erkrankungen, die im Kindesalter auftreten können. Im Kurs werden auch Gefahrenquellen für Kinder aufgezeigt und vorbeugende Maßnahmen nahegebracht, um Unfälle zu vermeiden.

Rotkreuzkurs DRK Erste Hilfe Sport

Der Rotkreuzkurs Erste Hilfe für Sportler richtet sich an alle aktiven Sportler und diejenigen, die in der Sportbranche tätig sind. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt. Im Kurs werden die Teilnehmer über mögliche Gefahren im Sport informiert und lernen, wie sie Verletzungen und Unfälle vermeiden können. Sie erfahren außerdem, wie sie bei Verletzungen und Unfällen medizinische Erste Hilfe leisten können, um Folgeerscheinungen wie Sportschäden oder bleibende Invalidität zu vermeiden.

Im Rotkreuzkurs EH Sport werden Sie auf die Erste Hilfe bei Verletzungen im Sportbereich vorbereitet. Der Kurs umfasst die Verletzungen des Bewegungsapparates, Überlastungsschäden und Störungen von Bewusstsein, Atmung und Kreislauf. Sie lernen, wie Sie Verletzungen vermeiden können und wie Sie diese fachgerecht versorgen. Der Kurs richtet sich an alle aktiven Sportler, Betreuer, Übungsleiter und Trainer, die keine Vorkenntnisse haben.

Rotkreuzkurs Fit in Erster Hilfe

Beim Deutschen Roten Kreuz werden Sie im Rahmen von praxisnahen Erste-Hilfe-Kursen darauf vorbereitet, in Notfällen mit einfachen Handgriffen Leben retten zu können. Durch unsere Schulungen lernen Sie, in solchen Situationen ruhig und besonnen zu bleiben, Ihre Fähigkeiten zu vertrauen und immer genau zu wissen, was zu tun ist.

In diesem Lehrgang lernen Sie, wie man richtig handelt, wenn man an einem Verkehrsunfall beteiligt ist oder auf einen solchen stößt. Sie lernen, wie man die Unfallstelle absichert, den Notruf richtig absetzt, Personen aus beschädigten Fahrzeugen rettet und lebenswichtige Funktionen überprüft. Sie erfahren auch, wie man die stabile Seitenlage anwendet und wie man einen Helm von einer Person abnehmen kann.

Modul II des Erste-Hilfe-Kurses befasst sich mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung. Dabei werden Themen wie das Entfernen von Fremdkörpern, die Kontrolle von Bewusstsein und Atmung, atemerleichternde Lagerungen und die Herz-Lungen-Wiederbelebung in der Einhelfer-Methode behandelt. Durch den Erwerb dieser Fähigkeiten sind Sie in der Lage, im Notfall schnell und effektiv zu handeln und somit das Leben von Menschen zu retten.

Rotkreuzkurs DRK Erste Hilfe Fortbildung (BG)

Die Erste Hilfe Fortbildung ist eine Möglichkeit, die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der Ersten Hilfe aufzufrischen und zu vertiefen. Der Lehrgang ist für Ersthelfer geeignet, deren Ausbildung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt und richtet sich an Betriebshelfer sowie alle, die sich für das Thema Erste Hilfe interessieren.

Die Erste Hilfe Fortbildung dient dazu, die Kenntnisse und Fähigkeiten von Ersthelfern aufzufrischen und zu vertiefen. Sie richtet sich an alle, deren Ausbildung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt und ist insbesondere für Betriebshelfer empfohlen. Im Kurs werden die wichtigsten lebensrettenden Maßnahmen wiederholt und vertieft und es besteht die Möglichkeit, auf bestimmte Erfahrungen der Teilnehmer und betriebsspezifische Themen einzugehen.

Rotkreuzkurs Erste Hilfe Bildungs- und Betreuungseinrichtungen

Das Deutsche Rote Kreuz bietet spezielle Erste-Hilfe-Fortbildungen für Schulen und Kitas an, um die Fähigkeiten der Mitarbeiter in lebensrettenden Maßnahmen aufzufrischen und zu vertiefen. Durch die regelmäßige Wiederholung der Techniken können die Mitarbeiter im Notfall sicher reagieren und schnell handeln, um das Leben von Schülern und Kollegen zu retten.

Das Kursangebot richtet sich an:

Der Erste-Hilfe-Kurs für Grundschulen und Kitas richtet sich an alle, die ihre Kenntnisse in Erster Hilfe speziell auf Kinder ausrichten möchten, insbesondere an Ersthelfer in diesen Einrichtungen, Betriebshelfer aus Bildungseinrichtungen, die einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert haben, der nicht länger als zwei Jahre zurückliegt. Der Kurs bietet die Möglichkeit, Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Notfällen mit Kindern zu wiederholen, Unsicherheiten zu beseitigen und sich über die neuesten Techniken der Ersten Hilfe zu informieren. Der Lehrgang kann für Gruppen von mindestens zwölf Personen auch in der Schule oder Kita durchgeführt werden. Laut Vorschrift der Berufsgenossenschaften muss ein Erste-Hilfe-Grundkurs nach zwei Jahren aufgefrischt werden und das Teilnahmezertifikat ist danach nicht mehr gültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert